Konzerte

Hier wollen wir eine Auswahl zusammenstellen, um über Konzerte in unserer Kirche zu informieren.
Nicht alles kann berücksichtigt werden, aber wir bemühen uns.

6. Oktober um 19.30 Uhr, OMNITAH 

Nach dem hervorragenden Konzert 2015 freuen wir uns, OMNITAH auch dieses Jahr wieder in der Christuskirche begrüßen zu dürfen.

Omnitah Pressefoto Nr. 2Die schwedische Pianistin Omnitah, die aus einer ungarischen Musikerfamilie stammt, kommt am 6. Oktober 2016 zu einem Auftritt in die Christuskirche. Wenn Musik eine Seele hat, dann kommt sie hier zum Ausdruck. Omnitah schreibt ihre Lieder selbst und malt mit ihren Stücken musikalische Kostbarkeiten auf die akustische Leinwand. Ihre Stimme – mal klar und mal rauchig – duelliert sich während eines Konzertes mit ihrer ebenso ausdrucksstarken Klaviervirtuosität, verbunden mit einfühlsamen Texten. So schlüpft sie mühelos und elegant in sämtliche Rollen derer sie sich in ihren Kompositionen annimmt. Ihre Stimme hat einen Umfang von vier Oktaven. Damit dringt sie bis in die höchsten Sopransphären vor, wenngleich sie den überwiegenden Teil ihres Programms mit
ihrer warmen Altstimme zelebriert.
Die Karriere der in Schweden geborenen und in Süddeutschland lebenden Künstlerin begann als klassische Violinistin und Pianistin. Bereits im zarten Alter von drei Jahren begann Omnitah Geige und Klavier zu spielen. Mit vier Jahren stand sie erstmals auf einer Bühne und mit 17 Jahren zog sie von Schweden nach Salzburg, um am dortigen Mozarteum zu studieren.
Die achte Studio CD „Teil von mir“ ist der Kern des aktuellen Programms. Aber auch Stücke aus der letzten Dekade dürfen bei dieser Tournee nicht fehlen. Die Künstlerin präsentiert ihre Lieder 2016 Omnitah mit Schriftzugüberwiegend in deutscher Sprache. Obwohl manches Stück auf der aktuellen CD melancholisch klingt, strahlt sie doch überwiegend Hoffnung und Lebensfreude aus, was Titel wie „Sag niemals nie“, „Wundervolles Leben“ oder „Stark“ belegen. Bei den wilderen Stücken wie „Red Boots“ dreht die hübsche Schwedin mit ungarischem Blut dann so richtig auf.
Omnitah sang und spielte bereits für namhafte Künstler wie: Xavier Naidoo, Yvonne
Catterfeld und Ingrid Peters um nur einige zu nennen. Für Walt Disney-Produktionen wird sie regelmäßig als Sängerin gebucht – unter anderem bei Kinohits wie „Bolt“, „Die Eiskönigin“, „Annie“, „Die Muppets“, „Küss den Frosch“, „Dschungelbuch 2“ oder auch für die bekannte TV-Serie „Phineas und Ferb“. Bei allem Erfolg ist sie stets bescheiden und menschlich geblieben. So heißt der Titel ihres aktuellen Musikvideos bezeichnenderweise „Nur ein Lied“.

In der Christuskirche geht es am 6. Oktober um 19:30 Uhr los (Einlass ab 19:00 Uhr).
Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird gebeten.

Tourdaten und weitere Informationen unter: www.omnitah-music.com

 

5. November 2016, 19 Uhr „Gitarrenträume von Bach bis Clapton“

Solokonzert des Gitarristen Karl-Heinz Nicolli: Er spielt Werke von J.S.Bach, F. Tarréga, A. Barrios, A. Piazzolla, J.Williams und E. Clapton.

Der weit über die Grenzen Deutschlands bekannte Gitarrist erhielt mit 12 Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht. In Nicolli_kleinden achtziger Jahren spielte er in mehreren Rockbands Lead-Gitarre und studierte danach Konzertgitarre bei Ioana Gandrabur. Inzwischen ist der Kölner Künstler auf vielen europäischen Bühnen als Solist erfolgreich. Er spielt heute auf seiner Meistergitarre des berühmten spanischen Gitarrenbauers Antonio Marin Montero, von dem zahlreiche Gitarrenbauer gelernt haben.

 

 

 

6. November 2016, 17 Uhr

Streicherkonzert unter der Leitung von Priska Strümpfel

 

27. Novermber 2016, 17 Uhr

Collegium Musicum unter der Leitung von Annette Oehmen